Samstag 24.04.2021

Wickelgezwitscher/ April 23, 2021/ Blog, Stoffwindelwoche21/ 2Kommentare

(Werbung) Willkommen zum vorletzten Tag der Stoffwindelwoche, geht sie für euch auch so schnell um, wie für mich? Auch heute gibt es wieder ein tolles Gewinnspiel für euch! 🍀🍀🍀

Heutiges Thema: Zubehör, das dir (nicht nur) den Stoffwindelalltag erleichtert.

Zunächst zähle ich mal auf, was es denn unteranderem so gibt:

Snappis, Wickeltasche, Bodyverlängerungen, Schwimmwindeln, Windelvlies oder Windelfleece, Waschlappen, Trainer, waschbare Wickelunterlage, Wetbags, Feuchttücher-Box, u.v.m.

Tolle Worte nicht wahr? Wie viele kanntest du schon vorher? 😉

Da alle Begriffe zu erklären, den Rahmen sprengen würde, habe ich euch die 5 (für mich) Wichtigsten herausgesucht:

Snappis sind Windelklammern, die dir die Sicherheitsnadel ersparen. Du kannst ums Kind gewickelte Mullwindeln, Prefolds oder Konturwindeln ganz einfach befestigen und bequem die Überhose anziehen. Kein Verrutschen, oder aufspringen der Sicherheitsnadel.

Wetbags sind so vielseitig wie eine Müll- oder Einkaufstüte, klingt fies, ist es aber gar nicht. Du kannst den großen Wetbag als atmungsaktive Windelaufbewahrung bis zur Wäsche nutzen. Die mittelkleine Größe eignet sich hervorragend, um in der Kita die Schmutzwäsche hygienisch und umweltfreundlich mit nach Hause zu bringen. Du kannst aber auch 1-2 Stoffwindeln, samt trockenen Waschlappen für einen kleinen Tagesausflug darin transportieren. Oder du transportierst eure nassen Badesachen darin. Der kleine Wetbag für unterwegs eignet sich z.B. für vorbereitete Feuchttücher, aber genauso gut kannst du deine Monatshygieneprodukte darin diskret verstauen. Auch das Pausenbrot kann darin eingetütet werden. Wetbags sind so vielseitig, wir nutzen sie ständig und überall!

Trainer(unter)hosen gibt es in verschiedenen Größen und Materialien. Es sind tolle Helferlein, wenn dein Kind selbständiger und sauber wird. So eine Trainerhose hält eine kleine Ladung Pipi auf, bis das Kind auf der Toilette angekommen ist. Es gibt sie aus Wolle, Baumwolle mit wasserdichtem, aber atmungsaktivem PUL-Kern, in schlicht oder mit lustigen Motiven. Da macht die Sauberkeitserzieung doch gleich viel mehr Spaß.

Windelvlies oder Windelfleece, nein, ich habe mich nicht verschrieben, es gibt tatsächlich beides. Die Hauptaufgabe von beidem ist das Auffangen des Stuhlganges.

Das Windelvlies ist ein, auf Zellstoff oder Bambusfasern basiertes, dünnes, weiches Papier, welches auf die Stoffwindel gelegt wird und das große Geschäft auffängt. Bei grober Beschmutzung nimmst du das Vlies heraus und entsorgst es im Restmüll, du kannst den Stuhlgang vorher in der Toilette abschütteln. (Funfact: Auch der Stuhlgang aus Wegwerfwindeln gehört eigentlich ins Klo – macht nur keiner…) Manches Windelvlies kann einige Male im Wäschenetz mitgewaschen werden, perfekt, wenn nur Pipi in die Windel ging.

Windelfleece jedoch ist eine waschbare Stoffeinlage zum Wiederverwenden. Windelfleece gibt es sowohl aus Polyesterfasern, als auch aus Schurwolle, welche man dann vorab tiefenreinigen muss, um restliches Lanolin zu lösen, machst du dies nicht, kann es passieren, dass die Windel ausläuft, da der Wollliner keine Flüßigkeit durchlässt. Hier nimmt man das Fleece mit dem Stuhlgang aus der Windel und schüttelt diesen über der Toilette ab, klingt erstmal komisch, ist aber ganz natürlich.

Zu guter Letzt, möchte ich euch noch Bodyverlängerungen vorstellen, denn die Bodys sind hauptsächlich auf die dünnen Wegwerfwindeln ausgelegt. Kaum schwillt diese an, spannt der Body im Schritt. Und damit der Body bei Stoffwindeln nicht dauerhaft gespannt ist und Stoff und die Schultern des Kindes geschont werden, kann man den Body natürlich eine Nummer größer kaufen und Gefahr laufen, dass der Body am Rumpf zu weit ist. Oder man legt sich Bodyverlängerungen zu. Diese verlängern den Body im Schnitt um 1-2 Größen. So passt der Lieblingsbody auch wieder. Die Bodyverlängerungen sind häufig im 3er Set anzutreffen, mit 3 verschieden Knopfgrößen passen sie dann auch an die gängigsten Kinderbekleidungsmarken.

Julfriede stellt solche Bodyverlängerungen her, aus 100% Bio-Baumwollstoffen (kbA) und hochwertigen Metalldruckknöpfen, stellt sie wunderschöne Sets zusammen.

Diese zwei wundervollen Sets könnt ihr nun gewinnen:

Gewinnspielfrage:

Welches nachhaltige (Stoffwindel-)Zubehör, kennt ihr noch/ oder möchtet noch mehr drüber erfahren? Und welches der beiden Sets würdest du gern gewinnen?

Für dieses Gewinnspiel verantwortlich ist ausschließlich Wickelgezwitscher – Deine Stoffwindelberatung für Flensburg und Umgebung. Das Gewinnspiel läuft vom 23.04.- 30.04.21 Der/die Gewinner*in wird aus allen Kommentaren auf Facebook, Instagram und dem Blogezwitscher auf Wickelgezwitscher.de ausgelost und ist im Falle eines Gewinnes damit einverstanden, öffentlich auf Facebook, Instagram und Wickelgezwitscher.de mit Vor- und Zunamen genannt zu werden. Außerdem ist er/sie/divers damit einverstanden, dass die personenbezogenen Daten der/dem Sponsor*in, ausschließlich zur Gewinnübermittlung, bekannt gegeben werden. Du kannst auf jedem Kanal, mit einem extra Los, in den Lostopf hüpfen. So erhöht sich deine Gewinnchance gleich aufs Dreifache. Und zu guter Letzt der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Share this Post

2 Kommentare

  1. Selbstgemachte Feuchttücher sind auch der Knaller! Die Frage ist immer nur, wer welches Öl empfiehlt…

  2. Mein wichtigstes Stoffwindel Zubehör ist wohl wollfettseife
    Das blumige Set finde ich traumhaft ❤️

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*